Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wie wechsle ich den Kraftstofffilter meines Dieselmotors?

So wechseln Sie den Kraftstofffilter eines Dieselmotors:

  1. Wenn es ein Zapfhahn gibt, lassen Sie im Falle einer Verunreinigung die unterste Schicht des Diesels aus Ihrem Tank ab. Sonst pumpen Sie einige Liter Diesel vom Boden des Tanks auf. Verwenden Sie dann eine Pumpe mit einem Schlauch (im Einfülldeckel), der bis zum Boden reicht.
  2. Ist der (gepumpte) Diesel voll mit Schlamm (Dieselbakterie) oder Wasser? Entfernen Sie den unteren Teil vollständig aus Ihrem Tank durch Abpumpen oder Ablassen. Wiederholen Sie den Vorgang, bis es kein Wasser oder Schlamm mehr gibt.
  3. Ist der Diesel klar? Und nicht dunkel oder wolkig? Dann ist die Arbeit getan. Sie brauchen den Kraftstofffilter nicht zu wechseln.TIPP: Geben Sie dem Diesel ein antibakterielles Mittel bei, um die letzten Bakterien abzutöten und zu verhindern, dass sie sich wieder vermehren. Der De-Bug Magnetfilter verhindert Dieselbakterien
    Wenn der Diesel noch abnormaler aussieht, entleeren Sie den gesamten Dieseltank durch Abpumpen oder Ablassen. Reinigen Sie dann den Tank.
  4. Treffen Sie auf Wasser oder Schlamm? Wechseln Sie dann Ihren Kraftstofffilter aus.Tipp: Gibt es oft Wasser in Ihrem Diesel? Überprüfen Sie Ihre Tankentlüftung. Manchmal ist die Entlüftung so im Rumpf angebracht, dass Regenwasser hineinläuft oder große Wellen Wasser hineindrücken. Hängen Sie dann einen Tanktrockner in Ihren Tank. Eine einfache und effektive Lösung gegen Kondensation.
  5. Wechseln Sie jeden Herbst den Grob- und Feinfilter Ihrer Anlage. Sie installieren einen Tanktrockner? Wechseln Sie diese ebenfalls jährlich.
  6. Die Kraftstoffleitungen sind oft an den Filter geklemmt, die können Sie aber leicht entfernen. Achtung! Es befindet sich noch Kraftstoff in den Kraftstoffleitungen. Achten Sie darauf, dass dies nicht in Ihr Gesicht oder Ihre Augen gelangt. Verwenden Sie einen Behälter, um Kraftstoffreste aufzufangen. Dann setzen Sie den neuen Filter auf die gleiche Weise wieder ein.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.